2018: Hurra, ein Junge

Informationen zum Stück

Inhalt: Seit einem Jahr sind Henny und Professor Waldemar Weber glücklich verheiratet, bis jetzt aber zu aller Bedauern noch ohne Nachwuchs.
Keiner weiß und soll erfahren, dass der Professor in seiner ersten Ehe als Mitgift seiner Frau deren unehelichen Sohn – Fritz Papenstiel – erhielt, der ausgerechnet an diesem ersten Hochzeitstag der zweiten Ehe auftaucht und eine Katastrophe nach der anderen auslöst.
Kräftig unterstützt wird er hierbei vom hilflosen Professor und dessen Freund, Rechtsanwalt Wehling, die beim Erfinden von abstrusen Lügen ein ideales Paar abgeben. Papenstiel muss vom Schriftsteller bis zur Dame allerhand Verwandlungen durchmachen, bis er endlich in den Schoß der Familie aufgenommen wird.

Besetzung:
Professor Waldemar Weber – Jürgen Kleinhans
Henny, seine Frau – Katharina Girke
Dr. Kurt Wehling, Rechtsanwalt – Christian Schneider
Helga Lüders, Freundin von Henny – Stephanie Hupfeld
Fritz Papenstiel – Lothar Neumann
Geheimrat Theodor Nathusius – Manfred Altmann
Mathilde, seine Frau – Iris Altmann
Anna, Dienstmädchen bei Webers – Stephanie Pante

Souffleuse: Dagmar Rißeler
Maske: Ilona Neumann/Stephanie Hupfeld
Technik: Uwe Hörl
Bühnenbau: Lothar Neumann, Franz Teinzer, Arnold Geselle, Willi Heidl, Günter Krägelius, Rudi Schotte
Regie: Ilona Neumann/Stephanie Hupfeld

Premiere:
Ostersamstag, 31. März 2018
Kulturhalle Wolfhagen

Presse HNA

Bildergalerie