Startseite

Die Volksbühne besteht in diesem Jahr 35 Jahre.

Unsere Jahreshauptversammlung findet
am Montag, dem 12. Dezember 2022, um 19 Uhr

im Vereinshaus statt.

Anschließend wollen wir in adventlicher Runde noch gemütlich zusammensitzen.

Persönliche Einladungen werden demnächst verschickt.

Wir bitten um telefonische Rückmeldung (siehe schriftliche Einladung).

Weihnachtsmärchen 2022

Genau hingeschaut!!!

Wir haben dieses Jahr unsere Preise GESENKT!!!

Vorverkauf: Kinder bis 12 Jahre zahlen nur 7 Euro – Erwachsene nur 9 Euro Eintritt

Tageskarte: Kinder bis 12 Jahre zahlen nur 9 Euro – Erwachsene nur 11 Euro Eintritt

Bremer Stadtmusikanten

Samstag, 26. November 2022
15 Uhr – Premiere

Sonntag, 27. November 2022
14.00 Uhr/17.00 Uhr

Mittwoch, 30. November 2022
9.00 Uhr   ausverkauft           11.30 Uhr

Donnerstag, 01. Dezember 2022
9.00 Uhr   ausverkauft           11.30 Uhr

Samstag, 3. Dezember 2022
14.00 Uhr/17.00 Uhr

Sonntag, 4. Dezember 2022
11.00 Uhr/14.00 Uhr

Alle Vorstellungen finden im Haus des Gastes
in Naumburg statt.

Die Bühne wird aufgebaut – die Proben laufen

Der Text sitzt, die Kostüme noch nicht ganz … Viel Spaß hatten die Darsteller des diesjährigen Weihnachtsmärchens aber schon.

Der Bühnenbau ist noch nicht ganz abgeschlossen. Es liegt also noch ein ganzes Stück Arbeit vor uns …

Empfänger unbekannt

Szenische Lesung
nach dem Buch „Adressat unbekannt“ von Kathrine Kressmann Taylor,
Übersetzung Heidi Zerning, Per H. Lauke Verlag Hamburg

„Empfänger unbekannt“ ist ein fiktiver Briefwechsel in den Jahren 1932 bis 1934 zwischen dem jüdischen, in San Francisco lebenden Kunsthändler Max Eisenstein und seinem nach Deutschland zurückgekehrten Freund und Geschäftspartner Martin Schulze. Deutschland befindet sich im Umbruch … die Nationalsozialisten kommen an die Macht … Adolf Hitler wird zum Reichskanzler ernannt …
Der Deutsche, anfangs noch distanziert, zeigt sich zunehmend begeistert von der Welle, die über Deutschland hereinbricht. Der Amerikaner sieht die Entwicklung mit Besorgnis, akzeptiert aber schweren Herzens den charakterlichen Wandel seines Freundes. Als jedoch Eisensteins Schwester Gisela, die als Schauspielerin in Berlin und Wien engagiert ist, Opfer des nationalsozialistischen Systems wird, woran auch sein Freund Martin sich mitschuldig gemacht hat, beginnt er seinerseits den Tod der Schwester zu ahnden …

* Einlass ist jeweils 30 Minuten vor Beginn.

Bitte beachten Sie die derzeitig geltenden Corona-Regeln.

Um allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Möglichkeit zu geben, unsere Veranstaltung zu besuchen, erheben wir keinen Eintritt, würden uns aber über eine Spende an den Verein freuen.

Lesungen 2022

Sonntag, 30. Oktober 2022, 17.30 Uhr

Winterkirche Lippoldsberg

Abgesagt vom Veranstalter

Samstag, 5. November 2022, 19.30 Uhr

SELK – Bad Emstal-Balhorn

Vogelsberg 7-9, 34308 Bad Emstal

Sonntag, 6. November 2022, 17.30 Uhr

Ev. Kirche Schauenburg-Hoof

An der Kirche 11, 34270 Schauenburg

Samstag, 12. November 2022, 17.30 Uhr

Ev. Martinskirche Bad Hersfeld

Schlippental 39, 36251 Bad Hersfeld

Sonntag, 13. November 2022, 17.30 Uhr

Ev. Kirche Bad Emstal-Sand

Niedensteiner Weg 5, 34308 Bad Emstal

17./18. März 2023

Fulda*

*genauere Angaben folgen

E_Faltblatt_2022_AU_Innen_klein